manuskripte

Juni3rd

No Comments

„Es spricht mit uns,
dunkel und licht zugleich,
Unvergängliches ohne Dauer.“

Traurig und dankbar
gedenken wir unseres Freundes und Vaters, des Dichters und manuskripte-Herausgebers

Alfred Kolleritsch
(16.2.1931-29.5.2020)

Andreas Unterweger, Helga Höhn, Julian Kolleritsch
im Namen der manuskripte-Redaktion
und des manuskripte-Literaturvereins

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.